Zurück Die Presse Mittwoch, 26. September 2018
Suchen Rubriken 26. Sep.

Die Presse

Mittwoch, 26. September 2018
Schließen
Anzeige
26. Sep. 18:15 Der Kampf der Händler um Grund und Boden
Die Presse
Lebensmittel. Nirgends in Europa gibt es mehr Supermärkte als in Österreich. Experten warnen, Böden zuzubetonieren, will sich das Land weiter selbst versorgen. Die Händler aber fühlen sich unfair beschränkt und wollen größere Filialen.
 Gefällt mir Antworten

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Wahrungen in EUR
GBP 1,14 +0,525%
CHF 0,87 -0,114%
USD 0,86 0,000%
Kickl: Was da drinnen steht, ist das Gegenteil von Zensur 26. Sep. 16:50 Kickl: Was da drinnen steht, ist das Gegenteil von Zensur
Die Presse
Die Opposition hat rund 100 Fragen an Innenminister Kickl zur per E-Mail von dessen Ressort vorgeschlagenen "Informationssperre" und der Empfehlung, Sexualdelikte verstärkt zu thematisieren, in den Nationalrat eingebracht.
 Gefällt mir Antworten
Iran: Trump schuld an Ölpreisanstieg 26. Sep. 16:07 Iran: Trump schuld an Ölpreisanstieg
Die Presse
Der US-Präsident hatte in seiner UN-Rede der OPEC Preistreiberei vorgeworfen. Nun kontert der iranische Ölminister Sanganeh.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 14:20 Aktualisiert Ist nun das Ende der Ära Merkel in Sicht?
Die Presse
Die CDU/CSU hat den langjährigen Merkel-Vertrauten Volker Kauder als Fraktionschef im Bundestag abgewählt. Deutsche Politiker sprechen von einer "Merkel-Dämmerung". Die Kanzlerin selbst sieht keinen Grund, im Parlament die Vertrauensfrage zu stellen.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 13:07 Facebook sperrte FPÖ-nahe Seite Unzensuriert.at
Die Presse
Die genauen Hintergründe der Sperre sind vorerst unbekannt. "Unzensuriert.at" ortet einen "Angriff auf die Pressefreiheit".
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 12:50 Österreicher besitzen im Schnitt knapp 54.000 Euro
Die Presse
Grafik Österreich rangiert dem weltweiten Vermögensreport der Allianz zufolge weiter unter den Top-20-Ländern. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern nutzten Österreicher das perfekte Anlegerjahr kaum.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 12:49 EU-Sozialdemokraten wegen Innenministerium-E-Mail alarmiert
Die Presse
Der Vorstoß des Ministeriums von Herbert Kickl (FPÖ) gegen Medien sei "skandalös", meinen die Sozialdemokraten im EU-Parlament. Es gebe eine "zunehmende Zahl von Angriffen auf die Pressefreiheit in Europa" - etwa in Ungarn und Österreich.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 12:15 Afrika bleibt eine mitverschuldete Wachstums-Illusion
Die Presse
Deutsche Politiker und Medien sehen Wachstum und Entwicklung in Afrika zuletzt wieder in rosigem Licht. Nur passiert in Wahrheit wenig. Das liegt an schlechter Infrastruktur und verbreiteter Unsicherheit ebenso wie an Korruption, unfähigen Verwaltungen und einem leistungs- und modernefeindlichen Grundlebensgefühl.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 11:23 FPÖ-Geschichte: Burschenschaften nur Teilaspekt
Die Presse
Die Historikerkommission der FPÖ will noch im Herbst einen Zwischenbericht liefern - die Archive der Burschenschaften wurden nicht geöffnet. Man konzentriert sich auf öffentliches Material.
 Gefällt mir Antworten
Anleitung zum Börsenhandel: Vom Nachteil des Harems 26. Sep. 11:16 Anleitung zum Börsenhandel: Vom Nachteil des Harems
Die Presse
Börsespiel 2018 An der Börse ist Polygamie gleich schlecht wie Monogamie. Eigentlich logisch.
 Gefällt mir Antworten
Israel hebt Bann gegen Kneissl auf 26. Sep. 9:00 Israel hebt Bann gegen Kneissl auf
Die Presse
Die offizielle israelische Kontaktsperre gilt zwar weiterhin für FPÖ-Regierungsmitglieder, demnächst aber nicht mehr für die parteifreie, von den Freiheitlichen nominierte Außenministerin.
 Gefällt mir Antworten
26. Sep. 8:56 Maschek sind 20: Trennung zwischen Satire und Staat [premium]
Die Presse
Zu ihrem Geburtstag touren Peter Hörmanseder, Robert Stachel und UIrich Salamun mit ihrer Show XX Jahre Drüberreden durch Österreich. Premieren ist heute in St. Pölten, Abschluss in der Wiener Stadthalle. Ein Gespräch über ihre Anfänge, Lieblingsrollen und den schlechten Zustand politischer Satire in Österreich.
 Gefällt mir Antworten
Sport im TV: Kulturgut oder Geschäftsmodell? 26. Sep. 6:21 Sport im TV: Kulturgut oder Geschäftsmodell?
Die Presse
In England oder Deutschland ist Pay-TV selbstverständlich, in Österreich aber weiterhin skeptisch verfolgtes Entertainment. Nicht nur Konsumenten, auch Ligen und Verbände zweifeln.
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 17. Oktober 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren