Zurück Der Standard Montag, 20. Mai 2019
Suchen Rubriken 20. Mai.

Der Standard

Montag, 20. Mai 2019
Schließen
Anzeige
20. Mai. 22:58 Ibiza-Gate - Kurz droht nach Absetzung Kickls ein Misstrauensantrag
Der Standard
Die Regierungskrise eskalierte am Montag gänzlich. Kanzler Sebastian Kurz entließ Innenminister Kickl, die FPÖ verließ die Regierung. Kurz droht nun die Absetzung durchs Parlament. Dominik Nepp wird neuer Wiener FPÖ-Obmann
 Gefällt mir Antworten

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Wahrungen in EUR
GBP 1,12 -0,089%
CHF 0,90 +0,556%
USD 0,88 -1,131%
20. Mai. 21:06 Ibiza-Nachbeben - Regierungskrise: Es bebt auch in den Ländern
Der Standard
Das politische Erdbeben in Wien löst auch in den Bundesländern Nachbeben aus. Die ÖVP muss nun ihr Verhältnis zur FPÖ neu regeln, die SPÖ nutzt das "Ibiza-Gate ", um eine Trennlinie zur FP zu ziehen
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 18:53 Liveticker - Kurz schlägt Van der Bellen die Entlassung Innenminister Kickls vor – Alle FPÖ-Minister verlassen die Regierung – Kickl schließt FPÖ-Misstrauensantrag gegen Kurz nicht aus
Der Standard
Experten und Spitzenbeamte sollen FPÖ-Minister ersetzen – Oberösterreich: Podgorschek tritt zurück, Stelzer hält an Arbeitsübereinkommen mit FPÖ fest – Bundespräsident Van der Bellen verweigert Goldgruber-Ernennung
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 18:31 Live am Dienstag - BVT-U-Ausschuss: Ex-ÖVP-Kabinettschef sagt aus
Der Standard
Die zentrale Figur des angeblichen früheren "schwarzen Netzwerks" im Innenministeriums, Michael Kloibmüller, wird befragt
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 17:59 Dirty Campaigning - Tal Silberstein bestreitet Beteiligung an Ibiza-Video
Der Standard
Tal Silberstein gilt als Meister des Dirty Campaigning und wurde auch in der Ibiza-Causa immer wieder genannt
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 17:06 Liveticker - Kickl attackiert "Machtbesoffenheit" in ÖVP, lässt Verbleib offen – Kurz-Stellungnahme um 18:30 Uhr – Oberösterreich: Rücktritt Podgorscheks, doch Arbeitsübereinkommen mit FPÖ bleibt
Der Standard
Die FPÖ hält weiterhin am Innenministerium fest – Hofer mit versöhnlichen Tönen – Bundespräsident Van der Bellen verweigert Goldgruber-Ernennung
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 16:32 FPÖ - Vorarlberger FPÖ-Chef Bitschi: Man muss aufräumen
Der Standard
Die Vorarlberger FPÖ fühlt sich von VP-Chef Wallner beleidigt und distanziert sich von Strache und Co
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 10:52 Mitreden - Das Ende der Regierung: Wie haben Sie das Wochenende erlebt?
Der Standard
Ein Video ist aufgetaucht, nun ist die türkis-blaue Koalition Geschichte, im Herbst wird neu gewählt. Wie und wo haben Sie davon erfahren?
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 10:45 Liveticker - Kickl attackiert "Machtbesoffenheit" in ÖVP, lässt Verbleib offen – Kurz bleibt Antworten schuldig – SPÖ beendet Zusammenarbeit mit FPÖ in Linz
Der Standard
Die FPÖ hält weiterhin am Innenministerium fest – Hofer mit versöhnlichen Tönen – Kurz kritisiert Aufstieg von Kickl-Mann Goldgruber und warnt vor "Linksruck in Europa" – Es folgt: Pressekonferenz Thomas Stelzers um 15.30 Uhr
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 9:00 Zeitgeschichte - Eine kleine Geschichte kurzer Regierungsperioden
Der Standard
Das Scheitern von Türkis-Blau ist das vierte Mal, dass die FPÖ eine entscheidende Rolle am Ende einer Regierung spielt
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 6:00 Ibiza-Gate - Droht Strache und Gudenus Gefängnis?
Der Standard
Rund um das heimlich aufgenommene Strache-Video stellen sich zahlreiche juristische Fragen. Manche werden schlussendlich erst Gerichte beantworten können. Ein rechtlicher Überblick
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 6:00 To-do-Liste - Der Rest vom türkis-blauen Test – was die Koalition noch offen hat
Der Standard
"Es gibt noch viel zu tun", sagte Heinz-Christian Strache zum Abschied. Sebastian Kurz bleiben vier Monate für türkise Pflöcke
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 5:44 Überblick - Kurz will Entlassung Kickls vorschlagen – Rücktritt aller FPÖ-Regierungsmitglieder droht
Der Standard
Der Vizekanzler muss wegen eines höchst kompromittierenden Videos zurücktreten, die Koalition zerbricht, Neuwahlen stehen an. Die weiteren Folgen des Bebens bleiben unklar, die FPÖ übernimmt einstweilen Norbert Hofer
 Gefällt mir Antworten
20. Mai. 5:38 Vorverlegung - Doskozil zieht Wahltermin im Burgenland vor, Rendi-Wagner kündigt Wahl in Linz an
Der Standard
Im rot-blauen Burgenland gibt es Neuwahlen vor dem regulären Termin im Mai 2020: Das kündigte Landeschef Doskozil an.
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 24. Juni 2019

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren