Zurück Kurier Anschober: "Ministerium war auf diese gigantische Herausforderung nicht vorbereitet"
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Anschober: 30. Jul. 23:04

Anschober: "Ministerium war auf diese gigantische Herausforderung nicht vorbereitet"

Kurier
Gesundheitsminister steht zu den Fehlern seines Ressorts, ersucht aber um Verständnis. Die nächste Herausforderung wird die Corona-Ampel. Die Ausgangsverbote waren gesetzeswidrig, die schrittweisen Geschäftsöffnungen ebenso. Die Verordnung zu den Einreisebeschränkungen war fehlerhaft, unverständlich, für Vollzugsbehörden unvollziehbar. Rudolf Anschober redet angesichts der jüngsten Kritik gar nicht um den heißen Brei herum. "Ja, es wurde schlechte Arbeit gemacht", sagt der Gesundheitsminister am Donnerstagabend in der "ZiB2". Und: "Das war schlampig und entspricht nicht der Qualität, die wir bei der Bekämpfung dieser Pandemie brauchen." Der grüne Minister, voll einsichtig, ersucht aber auch um Verständnis für seine Lage: "Dieses Ministerium war für diese gigantische Herausforderung nicht vorbereitet." Diese Schwächen hätten seine Mitarbeiter zuletzt versucht zu kompensieren, nach Monaten unter Hochdruck seien aber Teile der Mannschaft "ausgepowert", tragende Säulen seien auf Urlaub.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 3. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen