Zurück Kurier Belarus: Tausende protestieren - und der Staat droht mit scharfer Munition
Suchen Rubriken 20. Okt.
Schließen
Anzeige
Belarus: Tausende protestieren - und der Staat droht mit scharfer Munition18. Okt. 15:09

Belarus: Tausende protestieren - und der Staat droht mit scharfer Munition

Kurier
Wieder lehnen sich Zehntausende gegen Machthaber Lukaschenko auf. Und das, obwohl die Behörden diesmal noch härter vorgehen wollen als bisher. Sie sind unbeugsam und lassen sich nicht aufhalten: Tausende Menschen sind in Belarus (Weißrussland) bei erneuten Protesten gegen Staatschef Aleksandr Lukaschenko auf die Straße gegangen. Sie zogen am Sonntag durch die Hauptstadt Minsk und andere Städte des Landes - und trotz neuer Gewaltandrohungen der Behörden. Dabei gab es erneut Festnahmen. Das Menschenrechtszentrum Wesna listete am frühen Nachmittag die Namen von etwa zehn Festgenommenen auf; bereits gestern wurden 60 Menschen in Gewahrsam genommen. Beobachter in Minsk schätzten die Zahl der Teilnehmer zu Beginn der Demonstrationen auf mehr als 15 000. Vor allem in der Hauptstadt war ein großes Aufgebot an Sicherheitskräften im Einsatz.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 19. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen