Zurück Kurier Generalsekretärin: "Kein Zugriff auf Vermögen"
Suchen Rubriken 24. Sep.
Schließen
Anzeige
13. Jan. 11:31

Generalsekretärin: "Kein Zugriff auf Vermögen"

Kurier
FPÖ-Generalsekretärin Marlene Svazek sagt, man wolle "unverschuldet Arbeitslose" nicht bestrafen. Die Aufregung um Kickls Ziel, Asylwerber zu "konzentrieren", versteht sie nicht.   Die neue FPÖ-Generalsekretärin Marlene Svazek hat sich vor Beginn des FPÖ-Neujahrstreffen am Samstag klar gegen einen Zugriff auf Vermögen von Arbeitslosen, die in die Mindestsicherung fallen, ausgesprochen. "Es ist ganz klar: Mit der FPÖ wird es keinen Zugriff auf Eigentum oder Vermögen geben", sagte sie. Ziel sei allerdings, Arbeitsunwillige zur Arbeit zu motivieren.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 24. September 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen