Zurück Kurier Im Kriegsgebiet an der Covid-Front: Wie ein Tiroler im Jemen half
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Im Kriegsgebiet an der Covid-Front: Wie ein Tiroler im Jemen half31. Jul. 5:00

Im Kriegsgebiet an der Covid-Front: Wie ein Tiroler im Jemen half

Kurier
Daniel Walder war für „Ärzte ohne Grenzen“ für sieben Wochen im Bürgerkriegsland und kämpfte unermüdlich gegen das Virus. „Von 392 Covid19-Patienten sind 203 gestorben, einige bereits beim Transport ins Krankenhaus“, sagt Daniel Walder zum KURIER. Wenn der Intensivkrankenpfleger nach einem harten Arbeitstag aus dem Corona-Zentrum in Aden am Heimweg war, war ihm klar: Ein Feierabend würde das in den seltensten Fällen sein. -------
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 3. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen