Zurück Kurier "Katastrophe mit Anlauf": Caritas warnt vor Winter in griechischen Camps
Suchen Rubriken 24. Nov.
Schließen
Anzeige
16. Okt. 6:50

"Katastrophe mit Anlauf": Caritas warnt vor Winter in griechischen Camps

Kurier
Behelfsmäßige Unterkünfte werden dem Wetter nicht standhalten, warnt Klaus Schwertner, Geschäftsführer der Caritas Wien. Angesichts des nahenden Winters warnt die Caritas erneut vor einer Verschärfung der Situation in den Flüchtlingscamps auf den griechischen Ägäis-Inseln. Die Zelte, die nach dem Brand in Moria auf Lesbos aufgestellt wurden, seien weder wind-, noch wasser- und winterfest, sagte Klaus Schwertner, Geschäftsführer der Caritas Wien, im Gespräch mit der APA. Es scheine sich eine "erneute Katastrophe mit Anlauf" anzubahnen. Durch die Regenfälle der vergangenen Tage seien manche Zelte - viele von ihnen haben auch keine Böden - "wie Kartenhäuser zusammengefallen", berichtete Schwertner, der sich diese Woche selbst ein Bild von der Situation auf Lesbos machte. Die behelfsmäßigen Unterkünfte würden der Caritas derzeit am meisten Sorge bereiten. "Wir stehen erst am Anfang des Winters, auf den Inseln kann es richtig kalt werden", so Schwertner.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 24. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen