Zurück Kurier US-Geschäftsfrau gibt Affäre mit Boris Johnson zu
Suchen Rubriken 20. Okt.
Schließen
Anzeige
US-Geschäftsfrau gibt Affäre mit Boris Johnson zu18. Okt. 6:42

US-Geschäftsfrau gibt Affäre mit Boris Johnson zu

Kurier
Als Londoner Bürgermeister soll er dem Ex-Model Jennifer Arcuri laut "Daily Mail" unrechtmäßig Fördergelder ermöglich haben. Die US-Geschäftsfrau Jennifer Arcuri hat laut "Daily Mail" zugegeben, eine Affäre mit Boris Johnson gehabt zu haben. Der britische Premierminister war zu der Zeit Bürgermeister von London. Ihm war später vorgeworfen worden, dem Ex-Model in seinem Amt damals unrechtmäßig Fördergelder und die Teilnahme an Reisen ermöglicht zu haben. Eine unabhängige Aufsichtsbehörde war diesen Vorwürfen nachgegangen und hatte im vergangenen Mai entschieden, keine Ermittlungen aufzunehmen. Eine Affäre schloss die Behörde aber nicht aus.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 19. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen