Zurück Kurier USA verlassen Abkommen über militärische Beobachtungsflüge
Suchen Rubriken 4. Dez.
Schließen
Anzeige
USA verlassen Abkommen über militärische Beobachtungsflüge22. Nov. 8:26

USA verlassen Abkommen über militärische Beobachtungsflüge

Kurier
Abkommen erlaubt mehrere Beobachtungsflüge pro Jahr im Luftraum der Vertragspartner - Vertrag gilt als einer der Pfeiler der vertrauensbildenden Maßnahmen. Die USA sind nicht länger Teil des internationalen Abkommens über militärische Beobachtungsflüge zwischen den NATO-Staaten und Russland. Der Ausstieg aus dem Open-Skies-Vertrag wurde am Sonntag wirksam, nachdem die US-Regierung die Vertragspartner vor sechs Monaten informiert hatte, sich aus dem Vertrag zurückzuziehen. Die USA werfen Russland vor, sich nicht mehr an die Verpflichtungen des Abkommens zu halten. Russland forderte bis zuletzt eine Begründung für den Schritt. NATO-Partner in Europa bezweifeln ebenfalls, ob sich die Atommacht an die Vertragsklauseln hält. Russland weist die Vorwürfe zurück und stellt Bedingungen für einen Verbleib in dem Abkommen. Bei einem möglichen Austritt Russlands wäre der Open-Skies-Vertrag hinfällig.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 4. Dezember 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen